Brainwash – Gefangene Gedanken

OT: T3I Brainwash (AT)

© 1989 Random House * Autor: Robert Lerangis (UNVERÖFFENTLICHT!)

© Frankh-Kosmos-Verlag 2011 * ISBN – 978-3-440-124932 (Top-Secret-Edition 1)

Der Klappentext:

Als in einer Woche gleich zwei Bekannte der drei ??? verschwinden, vermuten die Jungen, dass die Sekte SynRea dahinter stecken könnte. Um die Vermissten zurückzuholen, fliegen die drei Detektive nach New York und treten in einer Undercoveraktion der Sekte bei. Schon bald stellt sich heruas, dass die Vermissten Jugendlichen tatsächlich dort sind. Was jedoch als einfache Rückholaktion geplant war, entpuppt sich zunehmend als unlösbare Mission - denn die Mächte der SynRea-Gruppe scheinen auch von Justus, Peter und Bob Besitz zu ergreifen...

Hintergründe zur Geschichte

Der Originalroman wurde Ende der 1980er Jahre von dem amerikanischen Autor Peter Lerangis geschrieben, der außerdem die Folge „Gefahr im Verzug“ verfasst hat. Sein Buch zu „Brainwash“ war bereits fertiggestellt und sollte ursprünglich als zwölfter Fall der Crimebuster-Ära erscheinen. Zu einer Veröffentlichung kam es jedoch nicht mehr, da das Verlagshaus Random House die Serie „The three Investigartors“ nach dem zuvor erschienenen Fall Fatal Error (Angriff der Computerviren) einstellte. Das fertiggestellte Manuskript zu Brainwash lag anschließend jahrelang in einer Schublade des Verlagshauses und galt für lange Zeit als Verschollen.

Neben dem Manuskript zu Brainwash kaufte in den späten 2000er Jahren der Kosmos Verlag die Rechte an dem Werk und ließ den Roman von Kari Erlhoff, die sich bereits mit einigen anderen Romanen für die Serie verdient gemacht hatte, übersetzen. Nach der Ausgabe des Romans in der Top Secret Edition 1 am 1. April 2011 wurde die Geschichte auch kurze Zeit später als Hörspiel veröffentlicht. Beide Formate wurden nicht in die offizielle Buch- und Hörspielreihe eingereiht sondern gelten als Sonderausgabe (ohne fortlaufende Nummerierung).

Buchrezension

Schade dass es dieser Fall damals nicht mehr zur Veröffentlichung in der Crimebuster-Ära schaffte. Die Geschichte hat ein großes Sucht- und Spannungspotential. Nicht nur die beiden im Umschlagtext erwähnten Jugendlichen geraten in die Fänge der Sekte – auch die drei Detektive lassen sich von den vermeintlichen Vorzügen der SynRea Bewegung beeinflussen.

Die Geschichte wartet „altersbedingt“ mit einigen antiquierten Überraschungen auf. Man arbeitet am PC mit Floppy-Disks, nimmt Fernsehsendungen auf VHS-Kassette auf und Mobiltelefone sind natürlich auch noch nicht erfunden. Eben ein klassischer Crimebuster-Schmöker. An der Geschichte ist auffällig, dass die Schilderungen durchaus eine nachvollziehbare Vorstellung davon vermitteln, wie schnell sich Menschen von derartigen Sekten oder Organisationen beeinflussen lassen können.

Der Fall entwickelt sich im Laufe der Zeit immer mehr zu einem „Vertraue niemandem“-Kriminalfall, sodass sogar Justus Jonas dieses Mal nahezu auf sich alleine gestellt ist, um diesen gefährlichen Fall zu lösen.

Fazit

„Ein starker Crimebuster. Spannend, schockierend und vereinnahmend.

Wer liest die Karte vor?

Die Karte wird nicht vorgelegt und nicht vorgelesen

Hörspielumsetzung

Weitestgehend orientiert sich die Handlung im Hörspiel an der Buchvorlage, auch wenn es – wie in den meisten Fällen – zu Kürzungen kommen muss, um die Story ins Hörspielformat zu adaptieren. Im späteren Verlauf resultieren daraus kleinere Logikfehler und es werden Fakten aufgetischt, die zuvor zwar im Buch, jedoch nicht im Hörspiel aufgearbeitet wurden. Insgesamt sind der zweite und dritte Detektiv in der Hörspielfassung näher am ersten Detektiv dran und es wird fast zu jeder Zeit das Gefühl vermittelt, dass Justus sich auf seine beiden Kollegen verlassen kann. Dies habe ich im Buch komplett anders wahrgenommen.

Gesamtbewertung BuchGesamtbewertung Hörspiel
Plot:
Spannung:
Ermittlungsarbeit:
Kommissar Zufall: (10=wenig, 0=viel)
Gesamteindruck:
7
7
7
8
7,25
Spannung:
Atmosphäre/Musik:
Sprecherrollen:
Logikfehler (10=keine, 0=heftig)
Gesamteindruck:
6
7
7
7
6,75

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s