Top Secret – Die verschollenen Fälle der ???

Mit der Top Secret Edition I und II hat der Kosmos Verlag zwei Sondereditionen mit jeweils drei Fällen veröffentlicht, die mit der Ausnahme des Falls „Das versunkene Schiff“ auf amerikanischen Vorlagen aus den 1980er Jahren basieren. Einige der Romanvorlagen galten lange Zeit als verschollen, ein anderer wiederum galt als zu hart für den deutschen Markt und wurde daher bislang nicht übersetzt.

Band 170: Straße des Grauens

An der Folge scheiden sich die Meinungen der Fans. Während mich der Fall richtig gepackt hat, halten andere die Story für zu überzogen und kommen mit der kriminellen Energie und der neu gewonnenen Affinität zur Schusswaffe nicht so klar.

Brainwash – Gefangene Gedanken

Der Originalroman wurde Ende der 1980er Jahre von dem amerikanischen Autor Peter Lerangis geschrieben, der außerdem die Folge „Gefahr im Verzug“ verfasst hat. Sein Buch zu „Brainwash“ war bereits fertiggestellt und sollte ursprünglich als zwölfter Fall der Crimebuster-Ära erscheinen. Zu einer Veröffentlichung kam es jedoch nicht mehr.

Sammlerherzen – Immer auf der Suche

Wer die Sammelleidenschaft für Bücher entdeckt hat, und nicht gerade seit den frühen 1980er Jahren stetig seine Sammlung ausgebaut hat, wird das Problem vermutlich gut kennen! Denn bei den Romanen ist die Komplettierung der Sammlung keineswegs so einfach wie bei CDs.

Die Schwingen des Unheils

Miss Bowman ist Angestellte in einem geheimen Forschungslabor und fühlt sich durch die Aussage ihres gelbgrünen Papageis in Alarmbereitschaft versetzt. Da die Einbeziehung der Polizei und der öffentlichen Behördern den Abschluss des Projekts gefährden könnte beauftragt sie die drei Fragezeichen damit, den Vorfall ohne großes Aufsehen der Öffentlichkeit unter die Lupe zu nehmen.

Band 205: Das rätselhafte Erbe

Ein Fall, aus dem Autor Marco Sonnleitner hätte mehr herausholen können. Ein schleppender Start mit einigen „Off-Topics“ neben der Haupthandlung und einem schwer in die Gänge kommenden Ermittlungsfall.

Interview mit Jürgen Thormann

Die Sprecherlegende ist in zahlreichen ???-Hörspielklassikern der 1980er Jahre vertreten. Das Interview ist als Podcast von dreifragezeichen.de (Europa) erschienen.

Band 211: …und der Jadekönig

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und möchte behaupten, dass dem Autor André Marx mit „Die drei Fragezeichen und der Jadekönig“ eine der interessantesten Romanvorlagen der letzten Jahre gelungen ist. Von Beginn an erwartet die Leser:innen ein spannender, skurriler und zugleich äußerst humorvoller Plot.

Japanische Bindung oder …die mit den geheimen Seiten?

Viele werden sie kennen – anderen sagt der Begriff überhaupt nichts – und manche können einfach nichts damit anfangen. Ich möchte versuchen, ein wenig Licht ins Dunkel der Bücher mit den geheimen Seiten zu bringen.

Band 63: Fußball Gangster

Olé Olé! Es ist wieder soweit! Die Fußball Europameisterschaft 2020 2021 startet nach dem Motto „Besser spät als nie“. Also dachte ich, warum es nicht auch mit den Fußballfolgen der Drei Fragezeichen so halten? Besonders beliebt waren die Sportfolgen von Justus, Peter und Bob bei mir nie. Doch 1995, als die erste Fußball Folge „Fußball Gangster“ erschien, lebte ich ohnehin bereits für längere Zeit ???-Abstinent.

Band 126: Schrecken aus dem Moor

Peter jobbt im Nationalmuseum in Los Angeles als Nachtwächter. Und während er auf einer seiner Nachtdienste seine Freunde Justus und Bob im Museum herumführt geschehen seltsame Dinge. Der alarmierte Museumsdirektor eilt mit Hilfe zweier Kollegen herbei, doch auf den Überwachungskameras ist nichts verdächtiges auszumachen. Doch einige Tage später erhalten die drei Detektive einen Hilferuf – von jenem Museumsleiter, der sie vor einer Woche hat abblitzen lassen. Die Ermittlungen um die gruseligen Vorkommnisse beginnen.

Band 210: …und die schweigende Grotte

In diesem Fall verschlägt es die drei Detektive auf eine kleine Insel vor Long Beach, auf der ein ehemaliges Sanatorium, welches vor mehr als zwanzig Jahren verlassen worden ist, vor sich hin modert. Justus, Peter und Bob möchten für eine Schulprojekt Fotos schießen. Auf dem Weg zum Sanatorium fällt ihnen eine seltsame Gestalt auf, die sich ebenfalls auf dem Gelände herumtreibt und sich vor der vorbeifahrenden Küstenwache versteckt. Schnell ist ihre Neugierde geweckt und das Detektivtrio ermittelt, was es mt dem geheimnisvollen Besucher und einer kleinen Kiste, die die drei Fragezeichen im Inneren der Ruine finden, auf sich hat.